Bruchmechanische Bewertung des höherfesten schweissbaren Aluminiumlegierung AlMg4,5Mn bei dynamischer Beanspruchung

Rauno Rintamaa, Gerhard Pusch, Volker Höhne

Research output: Book/ReportReport

Abstract

Die bruchmechanische Bewertung von Schweisskonstraktionen aus höherfesten Werkstoffen erfordert die Verfugbarkeit bruchmechanischer Kennwerte auf der Basis standardisierter Prufmethoden. Während fur die statische Beanspruchung die Normung der Prufverfahren einen fortgeschrittenen Stand aufweist, ist dies bei schlagartiger Beanspruchung zum gegenwartigen Zeitpunkt noch nicht der Fall. Eine wichtige Voraussetzung hierfur ist die vergleichende Bewertung unterschiedlicher Prufverfahren. Vergleichende Untersuchungen zur Ermittlung dynamischer Risseinleitungswerte fur die hoherfeste schweissbare Aluminiumlegierung AlMg4,5Mn nach der Mehrprobenmethode ("low blow") mit Hilfe eines instrumentierten Pendelschlagwerkes und nach der Einprobenmethode auf der Basis der laserinstrumentierten und invertierten Schlaganordnung des VTT-Impact-Testers weisen auf eine gute Ubereinstimmung der Messergebnisse beider Prufmethoden hin.
Original languageGerman
Place of PublicationEspoo
PublisherVTT Technical Research Centre of Finland
Number of pages17
ISBN (Print)951-38-3319-4
Publication statusPublished - 1989
MoE publication typeD4 Published development or research report or study

Publication series

SeriesValtion teknillinen tutkimuskeskus. Tutkimuksia - Research Reports
Number578
ISSN0358-5077

Keywords

  • aluminum alloys
  • fracture properties
  • toughness
  • weldments

Cite this

Rintamaa, R., Pusch, G., & Höhne, V. (1989). Bruchmechanische Bewertung des höherfesten schweissbaren Aluminiumlegierung AlMg4,5Mn bei dynamischer Beanspruchung. VTT Technical Research Centre of Finland. Valtion teknillinen tutkimuskeskus. Tutkimuksia - Research Reports, No. 578